Skip to content →

About

I am at heart a reporter, interviewer and essayist in the fields of the arts, literature, music, alpinism, yoga, and travel. Everything else I do is gravy to make ends meet, but I can make it tasty.

Meine Arbeitsfelder sind Reisejournalismus, Interview und Textarbeit für verschiedene Online-Plattformen und Magazine. Spezialisiert bin ich auf Popkultur, Literatur, Alpinismus, Yoga und Lifestyle.

 

 

simonside_instagram

 

 


BIO:

Simon Schreyer (born November 5, 1974) grew up in the Austrian Alps and on the rugged coastline of Trieste. He studied philosophy at the Universities of Vienna and Paris IV, and began his career as a freelance writer reporting about the advent of snowboarding in Europe and the worldwide development of electronic music, which he witnessed firsthand as a DJ and music producer for ten years. Schreyer was a reporter at The Black Rock Gazette (Burning Man’s daily newspaper) and a long-standing senior editor in the innovative media world of Red Bull. His portraits, interviews and essays in the fields of arts, adventure, travel and music appeared online and in many magazines. His most recent travels have taken him to the California Coast, Northwest Africa, the Middle and the Far East and there to the remotest regions of the Himalayas. An avid student of Ashtanga Yoga, Schreyer lives on the sunny side of Kitzbühel, in the Tyrol.

 

Simon Schreyer, geboren 1974 in Kitzbühel, wuchs in den Tiroler Bergen, an der Triestiner Küste, vor allem aber vor dem Plattenspieler seines Vaters und den Bücherregalen seiner Mutter auf. Erste Textveröffentlichung mit elf Jahren in den Salzburger Nachrichten. Während seines ausgedehnten, nichtsdestotrotz abgebrochenen Studiums der Philosophie und Kommunikationswissenschaft begann er in den Bereichen Musik, Jugendkultur und Snowboarden zu schreiben. Die besondere Epoche der 90er Jahre in der Clublandschaft Wiens erlebte er in seinem Nachtjob als DJ Simonside hautnah mit. Schreyer war Reporter bei der Black Rock Gazette (der offiziellen Tageszeitung des Burning Man Festivals), langjähriger leitender Redakteur in der innovativen Medienwelt von Red Bull und freier Mitarbeiter bei Skug, Der Kitzbüheler, 69-Magazine, Bergwelten, Der Standard, Der Wiener u.v.a. Zahlreiche und ausgedehnte Reisen führten ihn in die USA, die Sahara, den Nahen und Fernen Osten und dort in die entlegensten Gebiete des Himalaya. Seine Leidenschaften sind Ashtanga Yoga, sowie akustische und elektrische Gitarren.

 

Foto: Raul First

 

 

 

 

AGB und Datenschutzerklärung: Simonside.net ist ein literarischer Blog auf Deutsch und Englisch, auf dem private, unveröffentlichte, aber auch einige bereits in Print- und Onlinemedien erschienenen Texte zu lesen sind. Die meisten Artikel erschienen auf ihren Erstverwertungs-Plattformen in gekürzter oder abgeänderter Version. Das Copyright sämtlicher Texte auf simonside.net liegt bei mir, falls nicht anders gekennzeichnet oder ausgewiesen, in etwa als Zitat. Die begleitenden Fotos und Abbildungen stammen in den meisten Fällen nicht von mir und ich verfüge nicht über deren Rechte, außer falls ausdrücklich gekennzeichnet. Ich habe mich bemüht, alle Fotos in niedriger Auflösung abzubilden und mit Credits und einer externen Verlinkung zu ihrer Quelle zu versehen. Falls ein Inhaber der Urheberrechte ein Bild aus seinem Werk bzw. Urheberrechtsanspruch findet, so bitte ich um Kontaktaufnahme. Wenn Sie per Formular auf der Website mit mir aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen maximal ein Monat bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne Einwilligung weiter. Die Anfragen auf meiner Kontaktseite sind fast ausschließlich Spam, meine journalistischen Aufträge nehme ich in direktem Kontakt mit meinen Auftraggebern entgegen. Daher verwende ich keine Cookies und sammle auch keine Daten von Besuchern meiner Seite. Ich sende auch keine Newsletter oder emails aus. Auch werte ich die Besuche auf dieser Homepage durch kein Analyseprogramm aus.

GDPR and Terms of Conditions: Simonside.net is a literary, journalistic blog in English and German. On it appear private, unpublished as well as published articles, that appeared in print or online. Most articles appeared in shortened or edited versions in their originally published form. I hold the copyright für all copy on simonside.net, with the exception of clearly indicated literary quotes. The fotos and illustrations are not mine and are used in low resolution. I indicated their origin and tried to link externally to their source, whenever I could find the copyright holder. However, if you should find one of your photographic works uncredited and unwanted on simonside.net, please do contact me. If you contact me via the contact form, your email adress will be stored for approximately a month before it will be deleted. I will not pass on any of your data to third parties. About 97% of inquiries that reach me through the contact form on simonside.net are spam. For journalistic assignments I keep in touch with my employers directly. Thus simonside.net is a representative portfolio of my writing work. I do not send out newsletters or emails. I do not use cookies on my website and neither keep, nor analyse my visitors’ traffic or data.